Nach oben
? ? ?
Junker Jörg > Allersleben. Ein Biografiespiel zum Erwachsenwerden in der DDR

23.09. - 24.09.2024

Methoden-Workshop für die historisch-politische Jugendbildung

Allersleben. Ein Biografiespiel zum Erwachsenwerden in der DDR

Das Karten-Rollenspiel „Allersleben“ lässt Jugendliche ab 16 Jahren spielerisch in die 1980er Jahre der DDR eintauchen, vermittelt so historisches Wissen und öffnet vor allem den Weg, viele Fragen zu stellen: Wie war es, in der DDR jung zu sein? Was hat sich seither geändert und was lässt sich vergleichen? Welche Rolle spielen historische Ereignisse für die eigene Biografie?

Im Workshop für Akteure aus dem Bildungsbereich wird dieses Spiel gemeinsam gespielt, reflektiert und der Einsatz in verschiedenen Kontexten historisch-politischer Bildung diskutiert.

Leitung:
Dr. Annika Schreiter, Ev. Akademie Thüringen / Jugendbildungsstätte Junker Jörg
Thilo Eisermann, Spawnpoint – Institut für Spiel- und Medienkultur e.V.

Workshop Beginn: 23.09.2024 10:30 Uhr Ende: 24.09.2024 15:00 Uhr Ort: Jugendbildungsstätte Junker Jörg Eisenach Veranstaltungsnummer: 095-2024 Programm:
[anzeigen]

Montag, 23. September 2024

ab 10:30 Uhr
Anmeldung

11:00 Uhr
Begrüßung und Kennenlernen
Wilkommen in Allersleben… äh, Eisenach!

12:30 Uhr
Mittagessen

13:30 Uhr
Spielphase
Allersleben. Ein Biografiespiel zum Erwachsenwerden in der DDR

17:00 Uhr
Reflexion des Spiels

18:00 Uhr
Abendessen

19:00 Uhr
Spieleabend

Dienstag, 24. September 2024

08:00 Uhr
Frühstück

09:00 Uhr
Warm Up und Check In

09:15 Uhr
Workshop

„Allersleben“ als Methode historisch-politischer Bildung
Entstehungsgeschichte und Erfahrungen

aus der Durchführung

Einsatzmöglichkeiten
How to… Spielleitungshinweise

12:30 Uhr

Mittagessen

13:30 Uhr
Feedback und Verabschiedung

15:00 Uhr
Ende des Workshops

[weniger]
Anmelde-Informationen:
[anzeigen]
Die Teilnahme am Workshop kostet inkl. Unterkunft und Vollverpflegung 60,- Euro. Veranstaltungsort: Jugendbildungsstätte Junker Jörg Hainweg 33 99817 Eisenach Bitte beachten Sie die gesonderten Stornobedingungen für die Veranstaltung: Die Absage der Teilnahme muss schriftlich erfolgen (per Post oder per Mail an info@ev-akademie-thueringen.de). Der Veranstalter erhebt folgende Stornogebühren: - bis 09. September 2024: 50% - bis 16. September 2024: 70% - ab dem 17. September 2024: 100% Diese Gebühren entfallen, wenn der Veranstalter den Platz weiter vergeben kann. Stichtag der Stornierung ist der Eingang bei der Akademie. Darüber hinaus gelten die bestehenden AGB der Evangelischen Akademie Thüringen (http://www.ev-akademie-thueringen.de/agb/). [weniger]
Jetzt anmelden! Leitung:
Annika Schreiter
Studienleiterin für politische Jugendbildung
Tel.: 036202 / 984-12
Email: schreiter@ev-akademie-thueringen.de
externe ID: 9305